„Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass es mich tun und ich verstehe.“ Konfuzius

Warum Yoga?

Yoga soll dir eine Möglichkeit bieten, Alltagssorgen und Schulstress hinter dir zu lassen und mal ganz bei dir zu sein.

Du erlernst Yogaübungen, um Deinen Körper kräftig und beweglich zu halten. Atem- und Konzentrationsübungen, sowie Entspannungstechniken helfen Dir, Deine Gedanken zur Ruhe zu bringen.

Die Yogaübungen helfen dir, ein besseres Körpergefühl zu erlangen und dein Selbstbewusstsein zu stärken. Ruhephasen geben dir Zeit zum Nachspüren und Entspannen.

Es gibt Raum für Austausch, aktuelle Themen und Wünsche werden mit einbezogen. Die Yogsstunde gestaltet sich wertfrei, es geht nicht um Leistung oder Konkurrenzdenken.

Was bringt Yoga?

  • Ein gutes Körpergefühl = kräftige, bewegliche und flexible Körper
  • Fördert Koordination und Gleichgewicht
  • Wahrnehmung und Verbesserung der Atmung
  • Steigert Konzentrations- und Leistungsfähigkeit
  • Aufladen deiner (Lebens-)Energie
  • Körperliche und geistige Entspannung, Reduktion von Stress
  • Stärkung des Selbstvertrauens, Emotionale Balance
  • Förderung von innerer Ruhe und Gelassenheit
  • Macht dich stark und offen im Umgang mit deiner Familie und deinen Freunden
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz und kommunikativen Fähigkeiten
  • Und natürlich auch Spaß und Freude!

Gibt es einen Unterschied zum Yoga für Erwachsene?

Jugendliche üben schon ähnlich wie Erwachsene die Grund-Yogaübungen, mit dynamischen Variationen und kürzerem Halten der Stellungen.

Musik, Gruppen- und Partnerübungen, sowie ab und zu ein Spiel lockern den Unterricht auf.

Durch das Arbeiten mit Affirmationen und Wirkungen, lernst du deinen Nutzen aus den Übungen zu ziehen.

Wissenschaftliche Studien